Herzlich Willkommen auf der Webseite der Tauchsportgemeinschaft Scubi!

In Stade haben sich knapp an die 90 Taucher zusammengetan, um gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen.

Möchtet ihr das Tauchen in einer freundlichen und gemeinschaftlichen Atmosphäre erlernen… oder seid ihr bereits Taucher/Taucherin und seid auf der Suche nach einem Tauchverein? Dann seid ihr hier genau richtig :)!

Anfragen werden jederzeit gerne beantwortet.


Viele Grüße, die Scubianer

Neuigkeiten:

  • Zwei neue Füllberechtigte 27.01.2022

    Am 22. Januar fand die diesjährige Kompressoreinweisung durch unseren Kompressorwart statt. Da es die erste Einweisung, seit Erwerb unseres vereinseigenen Kompressors, war, wurden neben Ralf (unserem Zeugwart), der bereits eine Einweisung bei der Installation erhalten hatte, auch gleich zwei neue Füllberechtigte (Marco und Helge) in die Verwendung des Kompressors eingewiesen.

    Neben einer Menge rechtlicher Fragen (wer darf und muss wann, was, wo und wie) und der obligatorischen theoretischen Einweisung in den Füllprozess, war selbstverständlich auch eine praktische Einweisung am Kompressor selbst Teil des „Kurses“. Zum Schluss durften alle Teilnehmer noch einmal eine Flasche selbst füllen und demonstrieren, das sie die Anweisungen verinnerlicht haben.

    Damit sind nun vier Vereinsmitglieder berechtigt für euch und den Verein Flaschen zu füllen und es sollte gewährleistet sein, das sich immer jemand findet, der diese Aufgabe erledigen kann. Solltet ihr eure Flasche am Vereinskompressor füllen wollen, schaut doch auf der Kompressorseite vorbei. Dort wird genau erklärt was nötig ist und auf was ihr achten müsst. Außerdem findet ihr dort Kontaktinformationen für alle Füllberechtigten, solltet ihr zu dem normalen Füllterminen keine Zeit haben.

  • 2G+ ist fürs Training und die Ausbildung verpflichtend 27.01.2022

    Wir hatten alle gehofft, das es dieses Jahr nicht soweit kommen wir. Stattdessen ist leider alles noch komplizierter. Aufgrund der Lage und den Verordnungen, sind wir verpflichtet, sowohl auf einen Impfschutz, als auch auf einen aktuellen Covid-19 Test bei unseren Trainingsteilnehmern zu bestehen. Alle Teilnehmer die bereits eine Boosterimpfung erhalten haben, benötigen zur Zeit keinen zusätzlichen Test.

    Besonders kompliziert wird es bei Teilnehmern die bei ihrer Erstimpfung den Johnson & Johnson Impfstoff erhalten haben. Hier muss mindestens eine weitere mRNA Impfung (Moderna oder Biontech) vorliegen um überhaupt als geimpft zu gelten. Entsprechend muss dann auch ein aktueller Covid-19 Test vorgelegt werden oder eine dritte Impfung mit mRNA Impfstoff vorliegen um als geboostert zu gelten und entsprechend ist kein Test zu benötigen.

    Abgesehen von Training ist entsprechend schon abzusehen das alle Kurse, welche eventuell dieses Jahr stattfinden sollten, von der selben Regelung betroffen sein werden. Solltest ihr euch also für einen unserer Kurse interessieren, kümmert euch bitte frühzeitig um eure Impfungen.

    Die Situation ist für alle (insbesondere auch die Trainer/innen und Ausbilder, welche den Impf- und Teststatus abfragen müssen) nicht einfach. Wir bitten daher um eure Mitarbeit und auch euer Verständnis. Bitte seht von Diskussionen über dieses Thema mit unseren Trainern / Ausbildern ab. Weder können diese die Situation beeinflussen, noch wird euch einer der Trainer / Ausbilder ungeboostert bzw. ungetestet am Training oder einem Kurs teilnehmen lassen dürfen.

    Bei Fragen hierzu wendet euch bitte gerne an den Vorstand.

  • 25 Jahre SCUBI e.V. Stade 12.11.2021

    Am vergangen Wochenende feierte die Tauchsportgemeinschaft SCUBI e.V. Stade ihr 25 jähriges Bestehen. Aufgrund der Pandemielage fand die gesamte Feier im Freien statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand, begann zunächst der spaßige Teil des Tages. Über eine vorher festgelegte Strecke wurde in 3 Doppelteams, nach traditioneller norddeutscher Art, eifrig gebosselt.

    Trotz des relativ guten Wetters war es an diesem Tag bitterkalt. Und so konnte uns auch die ausgiebige sportliche Aktivität nicht genügend aufwärmen. Reichlich durch gefroren, aber trotzdem guten Mutes ob der sportlichen Errungenschaften, ging es dann sogleich an den gemütlichen Teil des Tages. Bei Lagerfeuer, reichlich Grillgut und viel Tauchergarn wurde so bis spät in den Abend gefeiert. Selbst Glühwein und Kinderpunsch war zum aufwärmen bereitgestellt.

    Der Verein möchte sich ganz herzlich beim Orga-Team und bei allen teilnehmenden Mitgliedern für den schönen und gemütlichen Abend bedanken. Auf die nächsten 25 Jahre!

  • Was lange währt… 20.08.2021

    Als wir uns im Sommer 2019 für Gelder bei einem Sponsor beworben haben um einen Vereins-Kompressor kaufen zu können, hätte sich vermutlich niemand gedacht, das sich das ganze 3 Jahre hinziehen würde. Der Versuch, die Spenden bei einem einzigen Spender zu erhalten, war damals leider nicht erfolgreich. Anstatt das Vorhaben aufzugeben, hat sich der Vorstand verschiedene Finanzierungsmodelle angesehen und gleichzeitig versucht von mehreren Spendern Gelder zu erhalten. Ende 2020 war es dann endlich soweit. Mit viel Mühe und Überzeugungsarbeit konnte am Ende die nötige finanzielle Basis geschaffen werden.

    Nun galt es, sowohl das passende Kompressormodell auszuwählen, als auch eine solide Langzeitfinanzierung sicher zu stellen. Ebenfalls waren noch einige Fragen offen bezüglich der Abnahme des Kompressors, der nötigen Genehmigungen und der zukünftig nötigen Wartungsarbeiten. Zusammen mit der Firma HubSys Airtec GmbH aus Salem konnten die verbleibenden Punkte geklärt werden und wir bekamen ein Angebot, dass in unserem finanziellen Rahmen blieb. Abschließend konnten wir im Umlaufverfahren der Jahreshauptversammlung 2021 die Erlaubnis der Mitglieder für die Anschaffung des Kompressors erfragen und letztendlich auch erhalten.

    Doch mit der Bestellung des Kompressors war die Arbeit mitnichten getan. So befand sich z.B. der Raum in dem der Kompressor später untergebracht wurde in keinem sehr guten Zustand. In mühsamer Kleinarbeit, an vielen Abenden, hat unser Gerätewart Ralf den Raum nicht nur komplett renoviert, sondern auch die nötige Elektrik verlegt und den späteren Einbau vorbereitet.

    Während dessen hat sich Daniel, unser frisch gebackener Kompressorwart, zusammen mit Hubsi von HubSys Airtec um den bürokratischen Teil der Kompressorinstallation gekümmert. Am 16.06.21 war es dann endlich soweit: Unser brandneuer Kompressor wurde von Bauer zur Garage geliefert. Kurze Zeit später, nachdem die fehlenden Rollen ebenfalls eingetroffen waren, konnte ein kleines Team bestehend aus Ralf, Kai, Helge und Johannes, den Kompressor in sein neues Domozil befördern. Ein wenig Beschilderung, um den gesetzlichen Bestimmungen Rechnung zu tragen, und schon waren wir bereit für die Inbetriebnahme.

    Bei der Inbetriebnahme am 07.07.21 wurde nicht nur der Ansaugschlauch mit Schalldämpfer installiert, sondern auch die nötige Gasmessung sowie die vorläufige Einweisung zur Füllberechtigung für Daniel und Ralf erledigt. Damit sind Ralf und Daniel fürs erste befähigt Füllungen mit dem Kompressor, für den Verein und seine Mitglieder, durchzuführen. Abschließend wurde noch eine Kette im Raum angebracht, damit die Flaschen beim Füllen gegen Umfallen gesichert sind.

    Damit war der Kompressor technisch betriebsbereit. Allerdings musste er noch von einem Sachverständigen nach BetrSichV geprüft und abgenommen werden. Diese Aufgabe übernahm am 20.08.21 die DEKRA Automobil GmbH Hamburg und brachte damit unsere Bemühungen um einen Vereins-Kompressor zu einem glücklichen Abschluss.

    Von nun an kann der Verein, sowie alle seine Mitglieder, kostengünstig Flaschenfüllungen erhalten. Für genauere Informationen rund um den Kompressor und das Füllen schaut doch bitte auf unserer neuen Kompressorseite vorbei. Insbesondere wenn ihr eure Flaschen gefüllt haben möchtet, solltet ihr euch unbedingt vorher dort über die Voraussetzungen informieren und für einen Termin anmelden!

    Der Verein möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlichst bei den Sponsoren bedanken, ohne die eine Anschaffung des Kompressors unmöglich gewesen wäre. Der Kompressor wurde gefördert durch die Niedersächsische Lotto Sport Stiftung, die DOW Stade und die Stiftung der Volksbank . Einen ganz großen Dank auch an Corinna für die Sponsorensuche, an Daniel für die gesamte Organisation, die Auswahl und Beschaffung, an Ralf für die unzählbaren Stunden, die er in der Garage bei der Renovierung und Vorbereitung verbracht hat, sowie allen Helfern während der Vorbereitung und Installation.